Archiv für 2007

Dez

27

2007

Aufbau Geschäftsfelder Affiliate Marketing, Preisvergleich, Tracking

Abgelegt in Nachtschicht

Neben Suchmaschinenoptimierung und Text-Anzeigen gibt es noch drei weitere komplementäre Geschäftsfelder. In 2008 sollen die drei Geschäftsfelder:

  • Affiliate Marketing
  • Preisvergleich
  • Tracking

Im Affiliate Marketing geht es vor allem darum in die bestehenden Plattformen reinzukommen, dort Partner zu finden und diese dann zu betreuen. Der Aufwand wird für den Kunden zuerst nicht im Verhältnis zum Ertrag stehen. Hier sind auch für die Produktion von Werbemitteln finanzielle Investitionen notwendig.

Für die diversen Preisvergleich-Dienste kommt es vor allem darauf an Produktexportdateien bereit zu halten. Shops ohne Datenbank kommen dafür nicht in Frage. Daneben haben die einzelnen Preisvergleichs-Dienste verschiedene Anforderungen auf die die einzelnen Kundenshops abgestimmt werden müssen. Dies fängt schon bei angebotenen Bezahlformen an.

Der Bereich des Besucher-Tracking ist der am leichtesten umsetzbare Bereich. Hierfür sind schon 2 Tools ins Auge gefasst.

Dez

27

2007

Die Eigentumswohnung als Altersvorsorge

Abgelegt in Wirtschaft

Immobilien zur Vermögensbildung und Altersvorsorge haben unumstritten ihren Reiz.
Besonders interessant sind Eigentumswohnungen, denn sie bieten sich an als Kapitalanlage zur Vermietung oder zur privaten Selbstnutzung.
In der heutigen Zeit sind die eigenen vier Wände mehr denn je als verlässlicher Grundstock für die Altersvorsorge zu bewerten.

Eigentumswohnung selber nutzen oder vermieten?
Die Finanzierung der selbstgenutzten Eigentumswohnung erfolgt in der Regel über Kredite.
Schon dies ist eigentlich als Vorteil zu sehen, denn der Kredit animiert zum Sparen und zur Vermögensbildung.
Der Nachteil hierbei ist allerdings, dass die Raten stets bezahlt werden müssen, damit es nicht zur Zwangsversteigerung und Auszug aus der Wohnung und dem schönen Garten kommen muss.
Ein weiterer Nachteil könnte auch das Arbeitsverhältnis sein, um beruflich voranzukommen ist vielleicht ein Ortswechsel unumgänglich. Die Bindung an die selbstgenutzte Eigentumswohnung stellt dann einen Nachteil dar. Wer beruflich mobil bleiben möchte, und trotzdem auf die eigene Immobilie nicht verzichten will sollte sich dann für eine andere Alternative entscheiden.

Die vermietete Eigentumswohnung
Eine andere, preiswertere Möglichkeit zur Vermögensbildung im Alter ist die Finanzierung einer Eigentumswohnung zum Vermieten.
Es ist ein einfaches Rechenbeispiel: Die Anschaffungskosten zuzüglich der Nebenkosten werden in monatlichen Raten abbezahlt wie bei der Selbstgenutzten Immobilie, allerdings mit einem wichtigen Unterschied:
In diesem Fall trägt der Mieter der Immobilie den Löwenanteil der Finanzierung durch seine monatliche Mietzahlung.
Für den Wohnungserwerb kommt der eigentliche Wohnungseigentümer mit einer erfreulich geringen monatlichen Belastung aus, die weit unter 100 Euro liegt, denn er kann ja seine Mieteinnahmen Gegenrechnen.
Die individuellen Steuervorteile, die durch die Anschaffungskosten der Mietwohnung entstehen und zunächst zu negativen Einkünften aus Vermietung und Verpachtung führen, sind hierbei noch nicht einmal berücksichtigt.
Gleichzeitig schafft sich der Vermieter damit eine Grundvoraussetzung für ein mietfreies Zuhause im Seniorenalter und einen soliden Baustein für die private Altersvorsorge.
Interessante Rechenbeispiele hierzu sind einzusehen unter www.rendite-becker.de im Internet.
Mieteinnahmen, die der Eigentumswohnungsbesitzer im Anschluss an die Finanzierungsphase erzielt können dann für Kapitalanlagen genutzt werden, mit denen sich eventuelle weitere Versorgungslücken decken lassen.
Die Kapitalanlage über die Finanzierung einer Eigentumswohnung ist daher eine interessante Variante der Altersvorsorge.

Dez

24

2007

Wein kaufen – im Internet

Abgelegt in Einkaufen

Der Weintrinker unterscheidet sich in vielen Facetten. Es gibt die:

  • billig Weintrinker
  • gelegentliche Weintrinker
  • Weinkenner
  • Weinsammler

Alle diese Zielgruppen finden sich auch bei den Onlinekäufern wieder. Je nach Onlineplattform verstärkt. Bei Auktionsplattformen finden sich vor allem die Schnäppchenjäger wieder. Auf den zahlreichen Weinseiten finden sich alle Zielgruppen wieder. Alle Zielgruppen wollen bedient werden, wobei die Weinkenner und die Weinsammler am besten in der Handhabung sind. Diese beiden Zielgruppen sind zum Einen bereit Geld für einen guten Wein auszugeben und kaufen meist größere Mengen.

Bei einer Fokussierung auf diese beiden Zielgruppen sollte das Serviceangebot und Layout für diese beiden Zielgruppen absolut stimmig sein. Das Auge kauft schließlich mit und bei Fragen erwarten diese Zielgruppen Antworten zu erhalten. Antworten können z.B. in Form von eMail-Anfragen oder auch direkt per Telefon erwartet werden.

Nach dem ersten Kauf muss der Käufer zum Wiederkäufer bzw. im Idealfall zum Stammkunden animiert werden. Dies geht am leichtesten mit intelligentem Newsletter-Marketing. Direkte zielgruppenspezifische Angebote via eMail können dies erleichtern. Aber Vorsicht eine zu hohe eMail Frequenz kann sich negativ auswirken. Sehr stark motivierend für Kunden sind Preisnachlässe, also Belohnungen, wenn eine Handlung wiederholt wird. So einfach und banal es klingen mag, auch vermögende Kunden springen auf diese Art des klassischen Konditionieren bzw. Lernens an. Da unterbewusst hierdurch ein positives Gefühl entsteht wird eine positive Beziehung letztenendes zwischen dem Shop und dem Käufer aufgebaut, die immer mehr verstärkt werden kann.

Dez

23

2007

Krankheit

Abgelegt in Fitness

Von Mittwoch bis Freitag hat mich eine Krankheit ziemlich in Mitleidenschaft genommen. Meine Termine sowie wichtige Dinge konnte ich noch erledigen. Der Rest war wegen Husten, Schnupfen, Heiserkeit und starken Kopfschmerzen schwer möglich. Für einen gern arbeitenden Menschen ist so eine Zwangsauszeit schwer. Da versucht man diese dann nicht zu groß werden zu lassen und sich schnell wieder auszukurieren. Seit vielen Jahren war dies die erste Krankheit, die so stark Einfluß genommen hat.

Für alle, die wissen wollen, wie man auch so schnell wieder gesund wird ein paar Tipps:

  1. inhalieren, möglichst 3 Mal am Tag z.B. mit einem Teeaufguss und 2 Esslöffeln Salz darin
  2. mit Salzwasser gurgeln
  3. viel Tee trinken

Dez

16

2007

Staubsauger bestellt

Abgelegt in Wirtschaft

Ja, in letzter Zeit sind wohl etwas viele Bestellungen. Nur, mit den bisherigen alten Sachen ist bzw. war es kaum möglich zu arbeiten. Der bisherige Staubsauger war schon über 10 Jahre alt und der Staubsaugerschlauch war nicht mehr dicht mit dem Staubsauger selbst verbunden und die Dauer für das Staubsaugen war dementsprechend verlängert. Es wäre wohl möglich gewesen einen neuen Staubsaugerschlauch zu nehmen, doch lohnt es sich aus hygienischen Gründen einen neuen Staubsauger zu kaufen. Um später auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns ein Markenprodukt (Dyson Staubsauger) bestellt, dass ohne Staubsaugerfilter auskommt. Ähnlich wie bei einem Drucker für einen PC ist bei einem Staubsauger auf später entstehende Kosten zu achten. Der neue Staubsauger ist zwar teurer, benötigt allerdings keine Staubsaugerbeutel mehr. So ist die Investition später Geld sparend, im ersten Jahr ist mehr abzuschreiben und die Zeitdauer zum Staubsaugen verkürzt sich. Das erfreut das Herz eines Kaufmannes doch sehr und erspart diesem Kosten, die nachgelagert immer wieder auftreten.

Dez

12

2007

Neue Bürostühle bestellt

Abgelegt in Wirtschaft

Stühle werden oft in Bezug auf die Wirkung auf den menschlichen Körper unterschätzt. Viele Stühle sind nicht für die meisten Menschen, sogenannte 90 % Percentile, einstellbar. Meist baumeln z.B. die Füsse in der Luft und werden dann notgedrungen auf dem dem Drehkreuz abgestellt, was zusätzlich zur ersten Fehlhaltung zu weiteren Fehlhaltungen führt. Die Längenmaße und Bogenmaße der einzelnen Menschen sind unterschiedlich, daher muss auch ein Stuhl an diese unterschiedlichen Maße anpassbar sein.

Die neuen Bürostühle haben diese einstellbaren Merkmale:

  • Lordosestütze, die individuell einstellbar und anpassbar ist
  • Armlehnen, die seitlich verststellbar sind sowie in der Höhe
  • die Sitzfläche ist in der Länge verstellbar
  • die Sitzhöhe kann weit nach unten angepasst werden
  • die Rückenlehne kann arretiert sowie mit einer Feder individuell dem Rückendruck angepasst werden
  • die Rückenlehne und Sitzfläche bewegen sich korrespondierend und auf den menschlichen Bewegungsablauf mit

Wer solch einen Stuhl kaufen will, kann gerne mit mir Kontakt aufnehmen. Allerdings ist an dieser Stelle gesagt, dass diese Stühle Ihren Preis Wert sind und nur auf die Nutzungsdauer günstig sind. Da ich schon mal in einer anderen Firma einen Stuhl von dieser Firma hatte, weiss ich, dass diese gerade für einen gesunden Rücken einen sehr wichtigen Beitrag leisten können, wenn man viel sitzt. Interessant fand ich bei der Recherche z.B. die Duo Back Bürostühle, die ich dann aber nicht gekauft habe. Eine ähnlich große Rolle kommt dem Bett zu bei dessen Kauf man ebenfalls in Hinblick auf die Gesundheit nicht sparen sollte.

Dez

12

2007

Neues Fax

Abgelegt in Tagschicht

Heute ist das Multifunktionscenter angekommen. Ein Gerät mit dem man faxen, drucken, kopieren und scannen kann. Das Gerät hat eine Tonerkartusche mit der bis zu 12.000 Seiten gedruckt werden können. Die Seiten sind dabei mit 5 % Deckungsanteil gerechnet.

Im Netzwerk ist das Mulitfunktionscenter schon verfügbar. Auch das Fax haben wir nach ein paar Schwierigkeiten zum Laufen gebracht. Der Fehler lag daran, dass einige Faxe noch langsamere Datenübertragungen nutzen und unser Fax dafür zu schnell ist. Durch ein Ausbremsen der Datenübertragungsrate kann auch an diese Faxe eine Nachricht übermittelt werden. 

Dez

10

2007

Schöner Tag zum Ski fahren

Abgelegt in Urlaub

Um 10.15 waren wir schon oben auf dem Berg und bereit zur ersten Abfahrt. Im Gegensatz zu den anderen beiden Tagen war heute klare Sicht und sonniges Wetter größtenteils. Die Pisten waren bestens präpariert und wie gestern auch wenig los. So sind wir einige Male die lange Abfahrt runtergebrettert und gegen 12 Uhr zum Stärken eingekehrt.

Leider hatte der Schnaps Hans heute nicht offen, da wir uns dort noch um 14 Uhr wie gestern mit anderen noch treffen wollten. Aber auch egal, dann waren noch ein paar Abfahrten mehr drin. Dennoch, ab 15 Uhr waren die Muskeln ganz schön erschöpft und wir machten uns auf den Weg ins Tal. Da freue ich mich im Hotel heute Abend schon auf das Buffet, das die letzten Tage ausgezeichnet gewesen ist.

Off topic: Die Suchmaschinen haben heute das Wort Dekoration gemocht. Von daher ein erfreulicher und schöner Tag.

Da mein Rechner die letzten Tage aus war, wollte ich Skype ohne Installation nutzen, das scheint es allerdings noch nicht zu geben. Eine kleine Lücke für Leute, die unterwegs sind und sich kurz mal mit anderen austauschen möchten.

Dez

9

2007

Ski fahren bei Zell am See

Abgelegt in Urlaub

In den letzten Jahren seit Dezember 2003 war Urlaub spärlich gesät. Daher ist es umso schöner ein paar freie Tage zu geniessen. Neben einem schon wieder lange fälligen erholsamen Urlaub im warmen ist, sind nun ein paar Tage Ski fahren dran. Das 4 Sterne Grand Hotel läd zum Erholen in Zell am See besonders ein.

Am Samstag den 08.12.2007 ging es los. Leider mussten wir einen Umweg über das Büro nehmen, da ich für Montag für einen Mitarbeiter noch etwas vorbereiten musste. Das hat die Abfahrt auf 10 Uhr verzögert, was aber nicht wirklich schlimm war. Um 12.30 Uhr kamen wir dann in Zell am See an. Komischerweise hat uns unser Navigationssystem zuerst zu einem Campingplatz geführt und nicht zu dem 4 Sterne Hotel. Ein 4 Sterne Campingplatz wäre auch mal eine Idee…..

Um kurz vor 14 Uhr standen wir schon auf der Piste und wedelten dem ersten Skivernügen entgegen 🙂 Die Menge an Schnee überraschte uns positiv. In München hatte es vor 6 Wochen sehr viel geschneit, doch bis zum heutigen Tage war wieder alles seit 4 Wochen wieder weggeschmolzen. Die 3 Erholungstage hatten wir in Mittem dem Schneetreiben in München gebucht.

Schneehöhe aktuell auf der Schmittenhöhe bei Zell am See beträgt 145 cm. Die Pistenverhältnisse sind sehr gut. Heute hatte es noch etwas geschneit, so dass die Piste noch ein wenig an Pulverschnee gewonnen hat. Für einen Sonntag muss man sagen, war das Skigebiet ein Geheimtipp. Nahezu leere Lifte und leere Pisten luden dazu ein nach herzenslust die Hänge herunterzubrettern.

Ein Highlight des Tages war der Besuch des Schnaps Hans. Eine Apres Ski Location, wo der Betreiber selbst am Mikro Gaudi macht und die Leute bei dem einen oder anderen Frei-Schnaps zum Feiern animiert. Wer mal in Zell am See ist, sollte mit dem Lift auf die Schmittenhöhe fahren und dort einen Zwischenstopp machen. Wir waren bereits um 14 Uhr dort, da kann man von Apres Ski wohl noch nicht sprechen.

Der Urlaub ist wirklich erholend.

Dez

6

2007

Lotto – leider nicht gewonnen

Abgelegt in Tagschicht

Dem Lotto Jackpot nachjagen. Wie soviele habe ich auch die letzten 3 Lottoauslosungen mitgespielt und leider nichts gewonnen. Außer Spesen nichts gewesen. 1,25 Euro habe ich von dem Internetanbieter gut geschrieben bekommen beim ersten Spiel. Die konnte bzw. wollte er mir aber nicht bei den anderen Spielen auszahlen. Da ich sonst gar nicht spiele, also ein Totalverlust von ungefähr 10 Euro.

Nun haben 3 Glückliche den Jackpot von 45 Millionen Euro geknackt und jeder bekommt 15 Millionen auf sein Konto. Eine stattliche Summe von der man bestimmt sein ganzes Leben zehren kann.