Gourmet Restaurant Caprino: Da Corrado auf Sterne Restaurant Niveau – Italienische Küche fein und gut in Caprino (Gardasee, Italien)

Restaurant Empfehlung in Caprino am Gardasee für ein gepflegtes italienisches Essen
Etwas abseits, doch in jeder Hinsicht ein sehr gutes Restaurant zu guten Preisen, das Da Corrado, meine Genuß-Oase am Gardasee. Ein Restaurant, das in jeder Hinsicht einen Stern verdient hat und zu meinen Top Restaurants ab sofort zählt.

Es lohnt sich den etwas weiteren Weg nach Caprino zu fahren. Das Restaurant ist von außen sehr unscheinbar und liegt auf der rechten Straßenseite 100 m etwas die Strasse hoch von der Kirche entfernt.

Das Restaurant Da Corrado hat diese Adresse:
Da Corrado
Località Pazzon Cristo
37013 Caprino
Tel.: 0039 – 045 – 7265111
Web: www.ristorantedacorrado.com

Das Ambiente:

Womit man gleich beim ersten Highlight angelangt wäre. Die gesamte Gestaltung ist von dem Künstler Pino Castagna entworfen. Das sagte mir zuerst auch nichts und bei der allwissenden Wikipedia gibt es dazu auch keinen Eintrag, doch schließlich wurde ich doch zu Pino Castagna fündig. Wer alleine den Raum des Restaurants und die Wirkung sieht, merkt, dass hier ein begnadeter Künstler am Werk war – zeitlos, schick und nicht aufdringlich beschreibt es ganz gut. Seht euch unten die Teller an.

Das Personal:
Freundlich, zügig und für gute Beschreibungen zum italienischen Essen ist das Personal zu haben. Das Essen kommt auch bei einem besser besetzten Restaurant immer schnell zum Gast. Weinempfehlungen sind treffsicher und Tipps zum Essen oder auch zu weiteren Restaurants werden gerne gegeben. Lediglich sollte sich der deutsche Gast etwas mit der englischen Sprache auskennen, da deutsch nur ansatzweise gesprochen wird.

Das Essen:
Ist typisch italienisch, aber immer mit einen schönen Portion Kreativität geprägt. Anders, schmackhaft und dennoch typisch italienisch, aber doch auch mal gekonnt mutig ist die Küche des Da Corrado.

Im Da Corrado gibt es Abends nur ein Menü, das kostet allerdings nur 40 Euro und wer die Preise in München kennt und auch die Qualität, der staunt nicht schlecht über das, was einem im Da Corrado dafür geboten wird. Für eine sehr gute Flasche passenden Wein haben wir lediglich 10 Euro gezahlt.

Nachfolgend ein paar Bilder von dem italienischen Essen des Restaurant Da Corrado:

Rohkost mit einem festen Olivenöl-Balsamico-Dip und Brot – Das krosse Brot habe ich Nudelbrot getauft. Es ist aus gebackenem Nudelteig gemacht und ist alleine für sich zwar einfach, aber wohlschmeckend. Zuerst ist am als Gast etwas erstaunt über Rohkost. Doch damit kann man sich perfekt auf die nachfolgenden naturbelassenen und reinen aber auch schön herausgearbeiteten Geschmackseindrücke vorbereiten.

Parmesan-Käsesuppe mit Brot und Trüffel vom Montebaldo: Pure und leckere Geschmackseindrücke

Balsamikum-Pesto mit Polenta-Sticks und Pfifferlingen – raffiniert gemacht und einfach lecker

geräucherte Hühnerbrust mit Paprika und schwarzen Olivenstückchen – spätestens jetzt wusste ich, dass dieses Restaurant zu meinen Favoriten am Gardasee zählen wird.

Risotto mit italiensichen Kräutern und Paprika – ein gelungener Übergang zum vorigen Gang – ein Gang zum selbst Wählen aus 4 Gerichten

Auberginen-Süppchen mit Frischkäse, Tomaten-Sugo und Olivenöl – ein Traum in Suppe – ein Gang zum selbst Wählen aus 4 Gerichten

Feinste Schweinelende (auf italienisch Tagliata) mit Schalotten und Pfeffersauce – ein Traum

Schokoladenkuchen – Die Schichten des Kuchen haben eine besondere Erwähnung verdient: oben Schokolade, dann Haselnusscreme (weiß) und unten Schoko-Bisquit. Garniert mit weichem und hartem Karamel – lecker würde hier nur ansatzweise zutreffend.


Ananas-Baiser-Turm mit weißer Schokolade – extravagant, lecker und gelungen

Die Gesamtbewertung:
Das italiensche Restaurant Da Corrado bietet Essen auf Sterne Niveau und gehört ab sofort zu meinen Top-Restaurants am Gardasee. Obwohl es doch etwas abseits liegt, lohnt sich der Weg dorthin auf alle Fälle für die Leute, die ein gutes Essen zu schätzen wissen. Der Preis bewegt sich für die angebotene Qualität eher am unteren Ende. Übrigens ist das Da Corrado v.a. von Italienern besucht und die müssen ja wissen, wo es gut ist.

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.