Zoo München: ein Ausflugsziel für Jung und Alt

In der Freizeit gibt es in und um München viele Möglichkeiten sich zu Vergnügen. Eine schöne Möglichkeit für Jung und Alt ist der Zoo. Der Zoo der Stadt München heisst: Tierpark Hellabrunn. Der Münchner Zoo ist als Geo-Zoo angelegt, übrigens der erste Geo-Zoo weltweit. Ein Geo-Zoo ist nach Kontinenten, aber auch nach anderen Attraktionen aufgebaut. Weiteres zum Münchner Zoo könnt Ihr auf der Homepage des Zoos lesen.

Ein Ausflug zum Zoo bietet sich als Tagesausflug an. Das Gelände des Zoos ist sehr groß und die Preise im Zoo für Essen und Getränke sind günstig. Die Preise für den Eintritt sind gerade für Familien sehr erschwinglich. Zur Zeit kostet eine „Große Familienkarte“ mit der 2 Erwachsene mit Ihren eigenen Kindern in den Zoo gehen können gerade mal 20 Euro. Erwachsene bezahlen 9 Euro. Daneben gibt es noch Sonderpreise für Schüler, Studenten, Senioren und Schwerbehinderte.

Im Zoo gibt es einiges zu sehen. Wir sind zu zweit mit Samira am 13.07.2009 im Zoo gewesen und stellen euch nun ein paar Zoo-Impressionen vor.

Przewalski Urwildpferde
Schöne Przewalski Urwildpferde

Auerochse im Zoo München
Stattliche Auerochsen

Waldbison mit jungem Waldbison
Waldbison mit jungem Waldbison – süüüüß

Ein besonderes Erlebnis war die Taubenvorführung um 15 Uhr, die jeden Tag stattfindet. Die Tauben sind türkische Dunektauben, die sich von der gewöhnlichen Stadttaube natürlich unterscheiden. Die Tauben zeigen eine wunderschöne Luftakrobatik. Das ist absolut sehenswert.
Dunektauben im Anflug
Tauben im Anflug

Taube direkt über mir
Taube direkt über mir – schön anzusehen

Dunektaube mit Flöte
Taube mit Flöte. Das ist eine chinesische Tradition, um die Tauben vor Greifvögeln zu schützen. Der Zoowärter meinte, dass die Tauben die Flöte nicht stört, da Sie sich schnell daran gewöhnen. Da pfeift die Taube dem Greifvogel eins.

Braunkopfklammeraffen beim Planschen
Braunkopfklammeraffen beim Planschen

Totenkopfaffe - hey Pipi Langstrumpf...
Lustiger Totenkopfaffe oder wie ich dort Kinder sagen hörte: Pipi-Langstrumpf-Affe 😉

Elefanten - majestätisch
Elefanten beim Ratschen

Jaguar beim Schlafen
Schlafender Jaguar: vorsicht bissig

Brüllender Seelöwe
Seelöwe beim Brüllen erwischt – Gut gebrüllt!

Frisch geputzer Pelikan
Pelikan nach dem Putzen des Gefieders

Beim nächsten Ausflug solltet Ihr den Münchner Zoo einplanen! Wir werden bestimmt demnächst wieder hingehen, denn wir haben längst noch nicht alles gesehen.

3 Kommentare

  1. woher nimmt sich der mensch eigentlich das recht tiere (insbesondere säugetiere) einzusperren und dann auch noch für geld zur schau zu stellen.zoo’s und tier(knäste)”parks” sind aus meiner sicht ein machtmissbrauch und eine schande für ein grossteil der menschheit.einfach wiederlich wie man versucht,gerade auch in den unzähligen tiersendungen im tv,die tatsche zu verdrängen und zu verharmlosen das hier tiere die eine seele und gefühle haben auf lebenszeit eingesperrt sind.unglaublich und beschämend

    Antworten
  2. @Peter
    Komischerweise regt sich darüber aber auch kein Tierschützer auf.

    Antworten
  3. naja,keiner würd ich nicht sagen.aber mit sicherheit viel zu wenig und nicht lautstark genug. es ist halt über die jahre des bestehens von zoo’s einfach schon so selbstverständlich das man das anscheinend durchgehen lässt.

    Antworten

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.