Jul

31

2011

Nagelpilz: Ursachen, Symptome und Behandlung

Abgelegt in Nachtschicht

Gegen Nagelpilz vorgehen: Nagelpilz oft zu spät erkannt und behandelt
Schätzungen zu Folge leiden 8 bis 17 % der Bevölkerung an Nagelpilz. Gemessen an der deutschen Bevölkerung sind das 6,4 bis 13,6 Millionen. Die Häufigkeit des Auftretens von Nagelpilz scheint mit dem Alter in Verbindung zu stehen. So steigt die Erkrankung mit dem steigenden Lebensalter an. Auch scheinen Männer öfter als Frauen betroffen zu sein.

Mediziner nennen den Nagelpilz Onychomykose. Onycho steht dabei für Nagel und Mykose für den Pilz, der die Erkrankung auslöst. Ein Nagelpilz gehört immer behandelt und sollte vom Arzt untersucht werden.

Nagelpilz Ursachen
Die Ansteckung mit Nagelpilz erfolgt durch Sporen. Pilzsporen sind sehr widerstandsfähige ähnlich den Pflanzensamen ausgestattete Kapseln. Mehrere Wochen sind Pilzsporen durch diese Anpassung des aktiven Pilzes für eine Infektion am Nagel wirksam und können so über die verschiedensten Kontakte wie Textilien oder Bodenbeläge ansteckend wirken.

Gerade Orte, wo nackte Füße von verschiedenen Menschen in Kontakt kommen, sind Infektionsquellen. Diese Ort sind meist Schwimmbäder, Saunen sowie Umkleidekabinen und Duschen von Fitnessstudios. In beheizten Naßbereichen fühlen sich die Pilze besonders wohl.

Die Angriffspunkte für den Nagelpilz werden durch Druck auf die Zehen wie z.B. enge Schuhe, dauerhaft einwirkende Feuchtigkeit wie feuchte Socken oder Schuhe, bestimmte Erkrankungen wie Diabetes oder Durchblutungsstörungen an den Fußen begünstigt. Auch Sportler sind häufiger betroffen als Nichtsportler. Zum Vorbeugen ist also Schuhwerk, das gut belüftet und locker sitzt, zu bevorzugen. Nagelpilz ist nicht unbedingt ursächlich mit schlechter Hygiene verbunden.

Da Nagelpilz mit 8 bis 17 % weit verbreitet ist, ist jeder unbehandelte Nagelpilz eine mögliche Infektionsquelle für gesunde. Der beste Schutz vor einer Nagelpilz Ausbereitung ist somit eine effektive Behandlung.

Nagelpilz Symptome
Leider habe auch ich mir einen Nagelpilz eingefangen und die Symptome zu spät erkannt. Normalerweise ist der Fußnagel durchsichtig schimmernd. Soweit ich mich noch erinnern kann, hielt ich zuerst die Erkrankung für Druckstellen auf dem großen Zeh. Diese waren leicht bräunlich oder gelblich verfärbt. Später gab es dann noch größere weiße Flecken. Da ich vor 6 Jahren schon mal unter Nagelpilz litt, wollte ich es wohl zuerst nicht wahr haben. Einige Wochen später mit dem Ausbreiten und einer gelblichen Verfärbung war es aber leider klar.

Der große Zeh ist übrigens am Häufigsten von Nagelpilz befallen und ein nicht behandelter Nagelpilz kann auch auf die anderen Zehennägel, Fingernägel übergreifen sowie zu Fußpilz führen.

Was hilft gegen Nagelpilz / Nagelpilz Behandlung
Prinzipiell sollte bei einem Befall mit Nagelpilz zuerst ein Arzt aufgesucht werden. Auf verschiedenen Seiten ist zu lesen, dass eine Eigenbehandlung nicht versucht werden sollte, wenn mehr als 50 % vom Nagel mit Pilz befallen ist auf anderen Seiten sind 2/3 des Nagels genannt. Bei einem weiteren Befall setzt der Arzt wahrscheinlich auf Tabletten gegen Nagelpilz und eine äußerliche Behandlung wie z.B. mit Nagellack.

Als Mittel gegen Nagelpilz gibt es Hausmittel wie Teebaumöl, aber auch Spray, Creme und Lack. Bei meinen Erfahrungen mit Nagelpilz würde ich es niemals mit Hausmitteln versuchen, da Nagelpilz wirklich sehr hartnäckig ist. Mir hatte vor 6 Jahren der Arzt damals Spray verschrieben. Damit bin ich damals überhaupt nicht zurechtgekommen und die Behandlung zog sich uneffektiv und lange hin. Dann hörte ich von einem Nagellack. Eigentlich wollte ich damals die Behandlung schon fast aufgeben, aber schließlich hat man ja doch den Ehrgeiz gesunde Füße zu haben. Mit dem Nagellack habe ich damals in einem überschaubaren Zeitraum den Nagelpilz weg bekommen. Daher setze ich auch jetzt auf den Nagellack.

Nagellack gegen Nagelpilz: Erfahrungen mit Loceryl
Hersteller von Nagellack gegen Nagelpilz gibt es einige. Berichten kann ich nur von Loceryl von Galderma mit 5 ml Nagellack und 5 % Wirkstoff, den es rezeptfrei in der Apotheke gibt.

Der Nagellack hat den Vorteil, dass dieser nur einmal pro Woche aufgetragen werden muss. Spray und Creme ist deutlich häufiger anzuwenden. Der Nagellack durchdringt den Nagel und der Wirkstoff reichert sich im Nagel auf 25 % nach dem Trocknen an. Auf vielen Seiten im Internet ist zu lesen, dass der Nagelpilz, wenn der Nagel rausgewachsen ist, schon lange abgetötet ist. Dennoch sollte man die Sporen, die man in seiner Umgebung hat nicht vergessen. Ein geschwächter Nagel kann sehr viel schneller wieder infiziert werden und somit habe ich mich entschlossen den Nagellack vorsorglich auch dann noch einige Wochen aufzutragen, wenn der Nagel schon wieder gesund erscheint. Aktuell ist fast 50 % der Nagellänge wieder gesund rausgewachsen und die vom Nagelpilz betroffene Stelle am Nagel ungefähr noch 25 % groß. Anfangs waren es fast 50 %.

Wer sich wissen möchte wie ich den Nagellack auf die betroffenen Zehen auftrage, der kann das nachfolgende Video ansehen.

Nagelpilz Video

Bei der weiteren Recherche habe ich gelesen, dass nur die vom Nagelpilz befallenen Stellen abgefeilt werden sollen. Das ist im Video etwas falsch dargestellt.

Warum Nagelpilz behandelt gehört
Bei Nagelpilz verschwindet ohne Behandlung nicht. Der Nagel kann über die Zeit bei einem unbehandelten Nagelpilz den Nagel komplett zerstören. Im Extremfall kann das dann zu Einschränkungen und Behinderungen beim Gehen führen. Nicht vergessen werden sollte, dass ein unbehandelter Nagelpilz als Ansteckungsquelle für Gesunde dient. Vor allem sind Familienmitglieder dadurch einer erhöhten Gefahr ausgesetzt.

Nagelpilz Bilder
An dieser Stelle werde ich wöchentlich Bilder einstellen


Die Verfärbungen des Nagels nehmen von Woche zu Woche wohl zu, aber die Länge des gesund nachgewachsenen Nagels wird auch länger. Die Länge des gesunden Nagels ist ein gutes Zeichen, dass die vom Nagelpilz betroffene Stelle kleiner wird. Hier gibt es die weiteren Nagelpilz Bilder. Um es vorwegzunehmen, inzwischen ist der Nagelpilz nicht mehr da.

Ähnliche Beiträge:

6 Reaktionen zu “Nagelpilz: Ursachen, Symptome und Behandlung”

  1. Peter, am 20. September 2011:

    das hört sich schon ganz gut an, aber ob die Sache mit dem Nagellack funktioniert, ist eher Glücksache. Habe in anderen Foren gesucht, und die Resonanz ist nicht besonders gut. Manchen hilft es aber schenbar doch. Sicherer ist eine Lösung von Peressigsäure in Alkohol (nicht Essigsäure!), die auch die Sporen angreift, auch zur Desinfektion von Schere, Feile, Händen und anderen Utensilien gut ist. Bei täglicher Anwendung dauert es je nach Befall einige Monate, bis der Nagel wieder rosafarben herauswächst. Alles ausprobiert, geht ganz gut.

  2. admin, am 20. September 2011:

    @Peter
    Danke für deinen Comment. Bei dem Nagellack liegts eher an der richtigen Anwendung und obs an was anderem liegt. Daher sollte man auch zum Arzt gehen und das abklären lassen. Dann ist es insgesamt auch nicht Glücksache. Dann liegts bestimmt auch an der Dauer. Habe jede Woche Bilder gemacht und jetzt ist es bald rausgewachsen. In der Zwischenzeit immer fleissig gepinselt.

    Bei deinem Tipp habe ich bedenken, denn wenn auf http://de.wikipedia.org/wiki/Peroxyessigs%C3%A4ure mal nachliest, dann ist Peressigsäure nicht ganz ungefährlich. Da kannste Dir auch Bleichmittel auf die Zehen pinseln. Funktioniert bestimmt, aber reizend, nicht nachhaltig wirksam für Reinfektionen und daher würde ich das nicht machen.

  3. Peter, am 21. September 2011:

    das wäre ja fatal, wenn jemand konzentrierte Peressigsäure auf die Haut geben würde. Bei Shampoo ist es ja das gleiche. Auf die Dosis kommt es wohl an. Es gibt ja mittlerweile geeignete Mischungen zur Desinfektion. Denn Peressigsäure ist mit das wirksamste Desinfektionsmittel auch bei sehr kleiner Konzentration (auch Sporen).

  4. admin, am 21. September 2011:

    @Peter
    Dennoch halte ich da nichts davon. Den Link habe ich leider entfernt, da der hier nicht weitergehend zur Bereicherung beiträgt.

  5. alex, am 28. Juli 2014:

    hallo, wie siehts mit dem Fußpilz aus? ist ja nun schon 3 Jahre her.

    Falls es immer noch Probleme gibt empfehle ich eine rein pflanzliche Methode , mit der Ölmischung Nagelöl Repair & Protect. Hat mir viel gebracht, weil ich nur mit Essig nicht ans Ziel kam. Tabletten wollte ich mir auch nicht vom Arzt verordnen lassen.

  6. admin, am 31. Juli 2014:

    @Alex
    Dank der Nachfrage. Habe nichts mehr seit dem festgestellt.

    vg
    Maik

Einen Kommentar dazu schreiben: