Archiv für den Tag: Oktoberfest München

Sep

27

2009

Live von der Wiesn: Bericht vom Oktoberfest 2009

Abgelegt in Freizeit

Über das Oktoberfest kann man viel schreiben. Richtig interessant ist es nur LIVE und deshalb habe ich euch ein paar Eindrücke von der Wiesn vom Freitag Vormittag am 25.09.2009 eingefangen. Alex, Samira und ich haben uns zum Ziel gesetzt bereits um 10 Uhr auf die Wiesn zu gehen und pünktlich um 10 Uhr waren wir am größten Volksfest der Welt angelangt. Über das Wiesn Barometer wussten wir, dass an dem Tag zu der genannten Uhrzeit nicht soviel los ist und seht im Folgenden selbst.
(more…)

Sep

12

2009

Oktoberfest: Die Wiesen in München mit Infos zu Ursprung, Daten und Spass

Abgelegt in Freizeit

In wenigen Tagen startet es wieder, das Oktoberfest. Am 19. September werden wieder Wetten abgeschlossen mit wievielen Schlägen der Oberbürgermeister Christian Ude es schafft, das erste Fass Bier anzuzapfen – bis es dann schießlich hiesst: „Ozapft is!“

Das Oktoberfest hat eine lange Tradition. Doch woher kommt diese Tradition in Bayern und warum heißt die Oktoberfestwiese eigentlich Theresienwiese? Ein kurzer geschichtliche Abriß. Im schönen Bayern hat am 12. Oktober 1810 der Kronprinz Ludwig I. und die Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen geheiratet. Anläßlich der Hochzeit würde auf einer Wiese außerhalb der Stadt auch das Volk eingeladen. Daher stammen auch die anderen Bezeichnungen für das Oktoberfest wie Volksfest und Bierfest (Beerfest im angelsächsischen Raum). Die Wiese wurde nach dem Vornamen der Prinzessin daraufhin als Theresienwiese bezeichnet.
(more…)

Okt

3

2007

Auf dem Oktoberfest gewesen

Abgelegt in Tagschicht

Am 03.10. bei strahlendem Sonnenschein sind wir mit der U-Bahn zur Oktoberfestwiese gefahren. Um kurz vor 12 Uhr waren wir da. Da ich vorher nicht gefrühstückt hatte, war der Hunger schon ordentlich. Draussen am Paulaner Zelt fanden wir nach kurzweiliger Suche einen schönen Platz. Leider setzten sich Russen neben uns und dann war nicht daran zu denken neue Menschen kennenzulernen.

Frühstück und Mittagessen in einem mit einem halben Hendl, einer großen Breze, Radi und einer Maß Bier. Danach noch eine Haxn Semmel bei der Haxnbraterei. Einmal im Jahr auf dem Oktoberfest ist kein Kalorienzählen angesagt. Da geht es dann über die Stränge.

Die Hitze – 25 Grad Celcius müssen es wohl gewesen sein – in Verbindung mit dem Alkohol veranlassten uns dann aufzustehen und uns die Wiesn näher anzusehen.

Sep

22

2007

Oktoberfest – 174. Wiesn in München

Abgelegt in Der Tag

Die Wiesn oder das Oktoberfest ist schon was ganz besonderes. Dieses Jahr werden 6 Millionen Menschen zum weltweit größten Volksfest erwartet. Der Oberbürgermeister von München Christian Ude hat mit 3 Schlägen und dem zünftigen „O´zapft is“ das Oktoberfest eröffnet. Standesgemäß hat der bayrische Ministerpräsident die erste Maß erhalten.

Neben der nun demnächst anstehenden Debatten in der Presse über die Preise der Maßn und die Sicherheit wird eines praktisch nie erwähnt. S-Bahn fahren für nicht alkoholisierte ist in der Zeit der Wiesn nichts für schwache Nerven. Vor allem Menschen wie ich werden da des öfteren ungefragt angesprochen. Irgendwie scheinen technische Gerätschaften wie Laptops für Ausländer und Menschen des Münchner Outbacks eine besondere Anziehungskraft und Redegewandheit hervorzulocken. Da hoffe ich doch mal auf schönes Wetter und auf viele Fahrten mit meinem Fahrrad.

Eines ist sicher, das Oktoberfest wird nicht ohne mich stattfinden. Wer auch hinkommt dem sei ebenfalls als Abschluss an einem schönen Abend gegen den Rausch eine Haxnsemmel empfohlen. Die schmeckt besonders gut bei der Ochsenbraterei. Na dann, nichts wie los.