Jul

2

2011

Windows 7 SP1 Update: Fehler beim Windows Upate installieren

Abgelegt in Technik

Windows Update Fehler: Windows 7 SP1 lässt sich nicht installieren
Seit dem 14.06.2011 wird das Windows Service Pack 1 über das Windows Update bereitgestellt. Dienstag ist immer Patch-Day bei Microsoft und so verwundert das Datum kaum. Fast 1 GB Download hat das SP 1 Update und nimmt damit einiges an Traffic in Anspruch. Vorab sei gesagt, dass es auch zahlreiche weitere Windows Updates neuerdings geben soll, die sich auch nicht installieren lassen. Auch hier lohnt es sich die Lösung hier einzusetzen.

Nach der Installation des SP1 fordert und der PC zu einem Neustart auf. Wer dringend noch was am PC machen muss, der sollte den Neustart lieber nach hinten verschieben, denn die Installation kann mit dem Hochfahren – hier wird meist noch nachinstalliert, konfiguriert – insgesamt je nach Rechnergeschwindigkeit 45 Minuten bis hin zu 1,5 Stunden dauern.
Auf vielen Computern konnte das Windows Service Pack 1 fehlerfrei installiert werden, doch es gibt immer einen PC, auf dem es nicht geht. Dieser Problem-PC hatte Windows 7 in der 64 bit Version und wurde nach der Auslieferung von Windows Vista upgegraded. Mit CC Cleaner  (Bereinigung der Windows Registry)und dem Revo Uninstaller (Junk Dateien aufräumen) war leider nichts möglich und so begann die Suche. Schließlich ist so ein Service Pack aus Gründen der Sicherheit aufzuspielen und ein Fehler beim Auspielen nicht tolerierbar.

pcwUpdateRepair lässt das Windows Service Pack 1 aufspielen
Mein Weg zur Suche der Lösung mit dem Fehlercode 800b0100, der auch bei anderen als 800xxxx zu charakterisieren ist, führte mich zuerst zum System Update Readiness Tool von Microsoft. D.h. dann noch mal schlappe 300 MB Download und Installation. Das Paket wird auch als MSU-Update Paket bezeichnet und dient als Systemupdate-Vorbereitungstool für Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 und Windows Server 2008 R2. Leider kam damit außer Zeitverlust und einem weiteren fehlgeschlagenen Versuch das Windows SP1 aufzuspielen kein Erfolg. Die anderen Empfehlungen in Foren wie die Antiviren-Software zu deaktivieren, die (Windows-)Firewall zu deaktivieren oder andere teils sehr zeitauwändige Prozesse zu durchlaufen schienen mir nicht sinnvoll.

pcwUpdateRepair repariert umfassend für die Installation des Windows Update
Mit dem kostenlosen Programm pcwUpdateRepair läßt sich für jeden bei Update Problemen ein Windows Update reparieren. Auf [drwindows.de: http://www.drwindows.de/vista-toolbox/7002-pcwupdaterepair-windows-update-reparieren.html] ist zu entnehmen, dass dadurch die Dienste Wuauserv und Bits sowie die Zugriffsberechtigungen zurückgesetzt werden. Das Löschen von „Pending File Rename-Operationen“, der Neuregistrierung von DLL-Dateien, löschen von temporären Ordnern des Windows Updates sowie Neuladen des Windows-Update-Agens, Windows-Installer und weitere Hilfstools wird der Computer wieder fähig das Windows-Update zu installieren.

Die schlanken 700 kB für das pcwUpdateRepair Programm waren schnell heruntergeladen. Der Installationsprozess sowie die Ausführung zum Update reparieren war sehr einfach. Et voilà, das Windows 7 SP1 lies sich wunderbar installieren.

PS: Bitte nie ohne eine Sicherung eurer Daten arbeiten. Wenn durch ein zusätzliches Programm der Rechner nicht mehr startet, dann könnt Ihr wenigstens auf ein Backup zurückgreifen. Für privat ist DriveImage XML eine ganz gute und kostenlose Backup-Software.

29.10.2011: Auf einem PC mit Windows 7 Ultimate konnten wir das Windows 7 SP1 trotz pcwUpdateRepair nicht installieren. Die Windows Hilfe brachte uns darauf, dass evtl. der Arbeitsspeicher zu klein ist. Daher wurde dort empfohlen Anzeigesprachen zu deinstallieren. Der genaue Vorgang ist in der Hilfe sehr gut beschrieben. Leider dauert es sehr lange bis die Anzeigesprachen deinstalliert sind. Bis auf die deutsche Anzeigesprache haben wir alle deinstalliert, dann das pcwUpdateRepair nochmal ausgeführt und dann lies sich das Windows SP1 sauber draufspielen.

Ähnliche Beiträge:

5 Reaktionen zu “Windows 7 SP1 Update: Fehler beim Windows Upate installieren”

  1. Mel, am 5. Juli 2011:

    Danke für den Tipp mit dem kostenlosen Programm pcwUpdateRepair. Damit dürfte jeder das Windows Update installieren können.

  2. admin, am 5. Juli 2011:

    @Mel
    Hoffen wir mal. Ich sehen jeden Tag einige Besucher mit dem Problem. Häufiger Fehler soll wohl auch sein, dass das Windows nach dem Aufspielen des SP1 nicht mehr startet.

    Schön wäre, wenn jemand nach meiner Anleitung vorgeht, hier auch einen Kommentar schreibt.

  3. GR, am 10. August 2011:

    Hallo,

    der Tip hat mir zwar nicht geholfen, jedoch bin ich irgendwie hierüber auf den Hinweis gestoßen das es zwischenzeitlich von Medion ein SP1Fixit gibt.

    Dies habe ich runtergeladen. Zunächst passierte gar nichts, auf einmal wurde das DOS Fenster “grün” und die Nummer war gegessen.

    Im Anschluss den SP1 aufgespielt und fertig.

  4. admin, am 18. August 2011:

    @GR
    Danke für den Hinweis

  5. ebus, am 25. September 2011:

    Danke für den Hinweis pcwupdaterepair!
    Problem Windows 7 Servicepack 1 gelöst!

Einen Kommentar dazu schreiben: