Mai

7

2013

Der perfekte Koffer: Worauf beim Kauf achten?

Abgelegt in Urlaub

Ratgeber zum Reisekoffer kaufen: Trolley, der bessere Koffer

Vor einem Urlaub steht jeder auf kurz oder lang vor dem Thema Koffer. An dieser Stelle möchte ich euch ein paar Kriterien vorstellen, mit denen Ihr den für euch den perfekten Koffer finden könnt, wie ich diesen mit dem Stratic Sun Trolley gefunden habe.

Zum Anfang möchte ich kurz den Unterschied zwischen einem Koffer und einem Trolley schreiben. Die heutigen Koffer sind praktisch alle Trolleys, da heute kaum einer mehr einen Koffer ohne Rollen kauft. Das Schleppen von Koffern ist so heute eigentlich nicht mehr zu sehen.

Kriterien für den Kauf eines Koffer bzw. Trolley

  • viel Packungsvolumen
  • leichtes Eigengewicht
  • sichere Beförderung des Inhaltes
  • sinnvolle Einteilungen im Koffer
  • leicht zu befördern
  • sichere Verschlussmöglichkeit
  • schönes Aussehen
  • lange Lebensdauer

Der von den Fluggesellschaften geforderte Maximalumfang sollte bei Koffern vor dem Kauf überprüft werden. Dieser ist 158 cm und berechnet sich einfach durch das Zusammenrechnen von Höhe + Breite + Tiefe in cm.

Packungsvolumen und Eigengewicht des Koffers
Das Packungsvolumen geht einher mit dem Eigengewicht des Koffers, wobei hier auch das Außenmaterial eine Rolle spielt. Je größer der Koffer ist, desto höher ist das Eigengewicht. Wer häufig mit dem Flugzeug verreist, sollte also überlegen, ob es wirklich der größte Koffer sein muss oder ob es auch ein kleinerer tut. Denn je leichter der Koffer ist, desto mehr kann der Reisende selbst mitnehmen. Hier gilt es die ideale Größe zu finden, denn 20 kg pro Person ist oft die Höchstgrenze, die möglich ist.

Sinnvolle Einteilungen im Koffer
Früher waren häufig im oberen Teil des Koffers zwei Kreuzspanngurte zu finden. Heutzutage ist im oberen Teil des Koffers eher eine Netzabtrennung mit Reißverschluß zu finden. Bei der Auswahl sollte also darauf geachtet werden, ob der Verwendungszweck mit den Einteilungen im Koffer zusammenpasst.

Sichere Beförderung des Inhaltes im Koffer
Wer seine Urlaubsmitbringsel sicherer wieder nach Hause bringen möchte oder Gastgeschenke an den Urlaubsort, der ist mit einem Hartschalenkoffer besser dran.

Leichte Beförderungsmöglichkeit des Koffers
Wie schon beschrieben gibt es heute soweit mir bekannt, keine Koffer ohne Rollen mehr. Somit sind alle Koffer wie wir diese bezeichnen Trolleys. Der Unterschied besteht eben vor allem dann noch darin, ob 2 oder 4 Rollen vorhanden sind. Wer einmal den Vorteil von 4 Rollen genossen hat, wird kaum mehr zu 2 Rollen zurückwechseln wollen. Wichtig ist hierbei eine Kippstabilität des Koffers.

Um eine bequeme Länge zum Ziehen einstellen zu können, lohnt es sich auf eine ausziehbare Teleskopstange zu achten, die verschiedene Verstellmöglichkeiten bietet.

Verschluss des Koffers / Trolleys
Unbefugte sollen möglichst nicht in den Koffer schauen können, während am Flughafen selbst durch

Sicherheitsbehörden ein Blick in den Koffer gestattet sein soll. Abhilfe bringt hier das TSA-Schloss, das mit einem Generalschlüssel ohne Rückfrage geöffnet werden kann. Im schlimmeren Fall wird ein Schloss ohne Rückfrage aufgebrochen.

TSA steht für Travel Sentry Approved, was in den Video leider nicht ganz richtig widergegeben wird.

Schönes Aussehen und lange Lebensdauer des Koffers
Hierzu gibt es nicht so viel zu sagen. Wer bei einem Händlern einkauft, der etwas von sich hält, sollte eigentlich immer ein gutes Produkt zum guten Preis erhalten. Gerade bei einem Koffer, der einem ein treuer Reisebegleiter sein soll, lohnt es sich doch ein paar Euro mehr auszugeben.

Video von meinem perfekten Koffer
Wer sich nun meinen perfekten Koffer ansehen will und auch sehen möchte wie das TSA-Schloss einzustellen ist, der kann sich gerne das nachfolgende Video ansehen mit dem Stratic Sun Trolley in der Größe L.

Hier noch die Daten vom Stratic Sun Trolley in der Größe L aus dem Video

  • 50 cm x 26,5 cm x 74,5 cm
  • 77 l Packungsvolumen
  • 3,34 kg Eigengewicht
  • Hartschale aus dem Material Makrolon
  • 4 Rollen zum bequemen Schieben und eine Teleskopstange
  • TSA-Schloss
  • Sonnendesign

Gekauft habe ich den Koffer bzw. Trolley von Stratic beim Taschenkaufhaus, dem Händler meines Vertrauens.

Ähnliche Beiträge:

6 Reaktionen zu “Der perfekte Koffer: Worauf beim Kauf achten?”

  1. Stefan, am 27. Mai 2013:

    Beim Packen wird es erst richtig interessant. Ich wiege den fertig gepackten Koffer immer mit der Personenwaage und sorge dafür, dass noch einige Kilo nach oben Platz sind, weil ich erfahrungsgemäß auf dem Rückweg mehr mitbringe, z.B. mal einen leckeren Wein oder wenn ich im Süden bin Olivenöl^^ dieses zusätzliche Gewicht plane ich mittlerweile auf dem Hinweg schon ein 😉

  2. admin, am 28. Mai 2013:

    @Stefan
    Danke für den Kommentar. Das Thema Koffer packen hatte ich hier gezielt ausgeklammert. Dazu konnte ich mir vorstellen zu einem anderen Zeitpunkt noch was zu schreiben. Wie z.B. Koffer platzsparend packen, Koffer richtig packen oder eine Checkliste für alles was in den Koffer für den Urlaub sollte.

    vg
    Maik

  3. Alice, am 28. Mai 2013:

    Ich persönlich bevorzuge auch die Hartschalen-Trollys. Da hab ich vor allem beim Fliegen nicht so viel Angst, dass das Innenleben total zerquetscht wird. Schließlich will man seine Sachen ja heile von A nach B bekommen 😉

  4. Amanda Ebike, am 4. Juni 2013:

    Also ich finde bei der Kofferwahl besonders wichtig zu schauen ob es Kundenrezessionen gibt. Bei den Kundenrezessionen unbedingt drauf achten ob sie den Koffer schon länger haben (ne gute Kundenrezession bei langen Gebrauch ist mehr wert). In dem Video wird bei den Rollen was von 50 Km erzählt… also ich kauf son Koffer um ihn echt lange zu haben und da sind bei mir zumindest 50km garnichts.
    Wenn ich daran denke, ich hab irg-wo noch den alten Koffer meines Opas und ganau so will ich einen Koffer, er sollte nicht nur 2 Jahre sondern 20 Jahre halten.
    Aber das ist nur meine Meinung 😉

    LG

  5. Joerg, am 14. August 2013:

    Mein Koffer hat auch noch die Möglichkeit der Erweiterung. Sprich ich kann Ihn noch 5cm Höher machen.

    Grüße

  6. admin, am 16. August 2013:

    @Jörg
    Das ist natürlich im Fall des Falles praktisch.

    vg
    Maik

Einen Kommentar dazu schreiben: