Jan

5

2014

Lösung: Smartphone Mobiler Wlan Hotspot trotz Providersperre bei Android freigeben

Abgelegt in Urlaub

Fehler „kein Internetzugriff“ umgehen mit Proxy Server App für Android

Für den Urlaub kaufe ich mir immer eine Prepaidkarte mit einem guten Datenvolumen, um auch im Ausland Internet Mobil und das Smartphone Samsung Galaxy S3 als Wlan-Router bzw. Wlan Hotspot einrichten zu können. Am Android-Smartphone hat das Internet gut funktioniert, daher war ich zuerst erstaunt, dass am Laptop kein Internet ankam. Dass Tethering, also die Nutzung des Handy als WLAN Hotspot erlaubt ist, darauf achte ich immer. Umso ärgerlicher, wenn es dann nicht geht. Es ist ohnehin eine Unsitte der Provider das Tethering, Fachbegriff für die Hotspot-Nutzung, einzugrenzen. Wie man sein gekauftes Volumen nutzt, darf man damit nicht selbst entscheiden.

Smartphone als mobilen Wlan Hotspot einrichten: Basics

Im Prinzip ist es ganz einfach zu den Einstellungen navigieren von eurem Android-Handy, dann Weitere Einstellungen auswählen, Tethering und mobiler Hotspot wählen und Mobiler WLAN-Hotspot aktivieren. Wer das noch nicht eingerichtet hat, der wählt eine beliebige Netz-SSID wie z.B. euren Namen, dann bei Sicherheit WPA2 PSK wählen und ein Passwort mit mindestens 8 Zeichen vergeben. An eurem Laptop aktiviert Ihr dann WLAN und wählt euer Netz mit dem vergebenen Namen aus. Dort wird dann das Passwort verlangt und Windows wird euch fragen, um was für ein Netzwerk es sich handelt. Selbst wähle ich dort immer Öffentliches Netzwerk aus.

Insoweit sollte nun der Internetzugriff beim Laptop funktionieren, was allerdings nicht eintrat.

Bei mir erschien leider immer nur dieses Zeichen WLAN kein Internetzugriff. Ausrufezeichen bei WLAN. mit einem Ausrufezeichen im WLAN. Hier ging ich zuerst davon aus, dass keine IP-Adresse vergeben werden konnte und testete einiges aus, doch es war alles richtig – eigentlich. Leider kam ich damit nicht weiter und auch der Verkäufer der SIM-Karte konnte nicht helfen. Dafür hatte ich extra teuer in Deutschland angerufen.

Hier noch ein paar Bilder für die Einstellung des Smartphone als mobiler Hotspot

Proxy-Server App lässt den Wlan Zugriff zu

Um nun bei einer Providersperre den Hotspot dennoch nutzen zu können, braucht Ihr eine weitere App aus dem Google Play Market. Also ging ich auf die Suche und fand die kostenlose App „Proxy Server“, welche Ihr auf eurem Android Handy für die Nutzung der Internetverbindung, um der Lösung zu folgen, installiert.

Bei den Einstellungen der Proxy Server App geht Ihr wie folgt vor:

  1. Startet die Proxy Server App
  2. Info drücken
  3. Bei IPv4 die IP notieren. Bei mir 192.168.43.1
  4. Die IP unter Settings bei Server name eingeben
  5. Bei Run on port den Button darunter Get random port wählen. Daraufhin füllt sich eine Zahl in das darüber liegende Feld ein.
  6. Weiter unten nur noch 2 Haken setzen und zwar einen bei Allow HTTPS requests und einen bei Keep connection alive. Allerdings unbedingt über den Wert 999 setzen, denn sonst kann z.B. Outlook eine Synchronisierung von Inhalten nicht durchführen und es gibt weitere Fehlermeldungen.
  7. Auf Start drücken.

Mit den hier genannten Einstellungen umgeht Ihr einige Sachen über die ich gestolpert bin. Ansonsten bricht die Internetverbindung ständig scheinbar ab und das Handy vibriert ständig. Warum der Proxy-Server-App Anbieter hier solche suboptimalen Einstellungen als Grundeinstellung einstellt, hat sich mir nicht erschlossen. Dadurch wird nur Unzufriedenheit mit dieser an und für sich leistungsfähigen und kostenlosen App provoziert.

Hier noch Bilder für die oben stehende Anleitung

Nun der letzte Schritt:

LAN-Einstellungen auf den Proxy-Server anpassen

  1. Internet Explorer starten und Einstellungen wählen
  2. Internetoptionen anklicken
  3. Reiter Verbindungen auswählen
  4. Unten auf LAN-Einstellungen klicken
  5. Proxyserver anhaken und Daten ausfüllen. Wichtig Ihr müsst wie oben beschrieben eure IP und euren Port wie in der Proxy-Server App ausgelesen, eingestellt einfüllen.
  6. Mit OK bestätigen.

Vergesst nicht euer Handy dann noch mit dem Laptop zu verbinden. Das Zeichen mit dem Ausrufezeichen  bleibt euch zwar erhalten, doch die Internetverbindung funktioniert.

Ein Tipp am Ende: Vergesst in Deutschland nicht eure Proxyserver Einstellungen im Browser wieder zurück zu stellen.

Ähnliche Beiträge:

12 Reaktionen zu “Lösung: Smartphone Mobiler Wlan Hotspot trotz Providersperre bei Android freigeben”

  1. Heinz, am 9. Januar 2014:

    Das ist ja mal eine geniale Idee, danke für den Artikel und den Tipp, sollte man mal ausprobieren.

  2. Marc, am 12. Januar 2014:

    Toller Artikel. Kannte die Idee bislang noch nicht. Wird definitiv ausprobiert. Viele Grüße, Marc

  3. Webkönig, am 22. Januar 2014:

    Super Artikel. Bisher noch nicht von dieser Möglichkeit gehört, werde es aber beim nächsten Mal (hoffe dass dies nicht möglichst bald ist ;)) ausprobieren.

  4. Bin, am 7. Februar 2014:

    Ja coole Idee, danke für den Tipp.
    Ist echt nervig wenn das Netz wieder mal ned geht.

    Da könnte ich ein Lied davon singen.

  5. Florian, am 25. Februar 2014:

    Jetzt kann der Urlaub gebucht werden. Mit dieser Anleitung werde ich dann höchstwahrscheinlich auf die inländischen InternetCafes verzichten müssen. Wie schade aber auch 🙂 Danke für die Anleitung!

  6. Anonymous, am 27. Februar 2014:

    Erstmal vielen Dank für die Anleitung! Hatte schon oft Probleme….
    Aber manchmal frage ich mich wieso das so kompliziert sein muss!?

  7. Michael, am 6. März 2014:

    Toller Artikel, werde die Tipps an meinen Kollegen weitergeben, er kann die App gut gebrauchen! Ich selbst nutze ein iPhone, gibt es hierfür eine ähnliche App?
    Mfg Michael.

  8. admin, am 9. März 2014:

    @Michael
    Für das iPhone gibt es bestimmt auch eine App. Leider nutze ich nur Android und kann Dir hier keinen Tipp geben.

    vg
    Maik

  9. Heiko, am 13. März 2014:

    Danke für den super aufbereiteten Artikel und den Tipps dazu, kann doch jeder gebrauchen

  10. Timeout, am 14. April 2014:

    Darf man fragen bei welchem Provider du bist? Also ich hatte damit bisher noch nie Probleme. Ist ja ein unding! Solltest du dich vielleicht mal bei deinem Provider beschweren, denn du zahlst ja schließlich für das Internet. In welcher Art und weise du es nutzt sei doch erstmal dahingestellt.

  11. admin, am 20. April 2014:

    @Timeout
    Im Urlaub ist das ein anderer Provider. Bin mal gespannt, ob nach dem Rooten meines Samsung Galaxy S3 und Aufspielen von Android 4.4.2 auch noch damit zu rechnen ist.

    VG
    Maik

  12. Jenny, am 21. Juli 2014:

    Klasse, vielen Dank für den Tipp mit der App! Wusste gar nicht, dass es so etwas gibt 😀 Kann ich gut gebrauchen „thumbs up!“

Einen Kommentar dazu schreiben: